Also das mit diesen Stichen…

Gestern haben wir den ersten Honig des Jahres geerntet (Beitrag und Bilder folgen noch). Während das Volk in der ersten Beute alles klaglos über sich ergehen ließ, haben es uns die Damen in Beute Nummer 2 nicht ganz so leicht gemacht. Da wir kurz in den Brutraum schauen wollten, habe ich den Honigraum abgenommen, und direkt beim Öffnen hatte ich den ersten Stich in der Hand. Bis ich die Zarge endlich abgesetzt hatte, war die Giftblase ordentlich leer gepumpt. Also Stachel spät rausgezogen, Handschuhe drüber und weitergemacht. Es zwickt ja auch nur kurz.

In den folgenden beiden Stunden haben wir entdeckelt, Honig geschleudert und sauber gemacht, alles noch kein Problem. Aber so gute drei bis vier Stunden später fing meine Hand an anzuschwellen, bis ich irgendwann das Gefühl hatte dass die Haut fast platzt. Jetzt sieht meine rechte Hand aus wie ein aufgepusteter Gummihandschuh! Zum Vergleich: Das obere Bild zeigt meine gestochene Ballonhand 24 Stunden nach dem Stich, das untere die nicht gestochene linke Hand:

2013-06-23 bienenstich-hand
2013-06-23 normale Hand Mann Mann Mann! Die Schwellung ist jetzt voll ausgeprägt. Zwar sind die leichten Gliederschmerzen im Inneren der Hand schon wieder verschwunden, die ich gestern hatte, dafür fängt das obligatorische Jucken an – als ob ich 10 Mückenstiche in der Hand hätte! Das ist mein fünfter Stich in diesem Jahr, aber der erste bei dem ich den Stachel nicht sofort wieder herausgezogen habe. Erstaunlich, was für eine Reaktion mein Körper auf so eine winzige Menge Gift zeigt! Also, das brauche ich nicht jede Woche…

Andererseits zeigt es mal wieder, mit wie viel Respekt man den Bienen begegnen sollte. Immer wenn ich gerade auf die Idee komme, dass es doch schon gut klappt und ich etwas lässiger werden könnte, werde ich von den Damen schnell eines Besseren belehrt. Ich bin zum Glück nicht der einzige, der derartiges Lehrgeld bezahlen muss, und weiß daher dass so eine geschwollene Hand noch zum normalen Reaktionsspektrum auf Bienengift gehört.

Beim nächsten Mal gibts wieder was Schönes – Bilder vom Honig schleudern!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s