Ein lebendiger 3D-Drucker

3D-Drucker sind gerade schwer im Kommen, und wo es Licht gibt, gibt’s auch Schatten. Die 3D-Drucker sollen nicht nur die eh schon durchglobalisierte und vernetzte Weltwirtschaft revolutionieren, sondern könnten auch bestehende Waffengesetze aushebeln.

Über eine völlig andere Art von 3D-Druckern hat The Chive berichtet (danke an den Stadtimker). Ein Imker hat ein Bienenvolk in eine sehr spezielle Beute einlogiert, in der ein vorgeformter dreidimensionaler Gegenstand mit Waben überzogen wurde. Das Ergebnis sieht beeindruckend aus, wie ihr in dieser Bildergalerie feststellen könnt.

UPDATE: Pff, siehste mal, irgendwas tolles aus den USA virtuellper Blog hierher  importiert, und einen Tag später finde ich in meinem very only Imkerverein Charlottenburg-Wilmersdorf einen Link zur Imkerkollegin Bärbel Rothhaar, die mit ihren Bienenprojekten was ganz ähnliches (und noch viel mehr) macht. Manchmal liegt das Gute eben viel näher als man denkt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s